Sport ist nicht immer Mord

Ihr Lieben,

Heute war mein erster sportlicher Tag in diesem Jahr. Ich habe 3 Sport-Apps auf dem Handy und einen Trainingsplan ausgedruckt, mit denen ich den Überblick behalten möchte. Ich habe meine Problemzone, um die ich mich etwas intensiver kümmern möchte 😉

Morgen werde ich den ausgedruckten Trainingsplan in meinen Tischkalender übertragen, damit ich das auch immer im Blick behalte und abhaken kann.
Die Apps sind für Ausdauer, Sit-Ups und ein Ganzkörpertraining, die mich teilweise sogar ans Training erinnern werden.

Ansonsten war der Januar kein schöner Monat, für mich persönlich und auch nicht für die Familie meines Mannes. Aber so ist das manchmal im Leben. Ich blicke jetzt wieder nach vorn, obwohl ich immer noch kämpfen muss, um mit dem Schicksal klarzukommen. Deshalb hab ich mir mehrere Ziele gesteckt: Sport für meinen Körper (mit einem hoffentlich schönen Ergebnis bis zum Sommer), Nähen/Lesen/Garten für meine Seele (denn die muss gerade wahnsinnig gestreichelt werden) und das Fernstudium schaffen. Außerdem freue ich mich auf unseren Sommerurlaub mit wundervollen Menschen 😀

In dem Sinne: seid/bleibt stark und haltet eure Köpfe oben, auch wenn man manchmal nach unten blicken muss um nicht zu stolpern 💪

Bis bald,
Eure Stephanie