Ein kleiner und kurzer Blick in den Garten

Na ja, war doch wieder ein Tag Pause … aber ihr seht es mir bestimmt nach, oder?

Im Moment gehe ich wirklich gerne in unseren Garten, denn es grünt und blüht so schön vor sich her. Allerdings muss ich gestehen, dass ich dieses Jahr wahnsinnig hinterher hinke mit dem Gärtchen, leider. Aber wir bekommen das schon hin 😉

Es ist unser 2. Jahr in diesem Garten und wir haben im ersten Jahr ganz schön was verändert, denn ein wirkliches Beet zum Bepflanzen mit Gemüse und Erdbeeren gab es nicht … es war ein Erholungsgarten. Somit mussten mein Liebster und mein kleiner Bruder ran und ein Rasenstück umgraben, ich habe es nicht geschafft, dafür war das Gras schon zu lange auf diesem Stück Land *lach*

Mittlerweile haben wir nun auch ein kleines, feines Gewächshaus im Garten und meine Kräuter und Tomaten wachsen schon gut vor sich hin. Aber damit das Gewächshaus dorthin konnte, mussten mein Mann und mein Bruder (mal wieder) ordentlich ran! Und dann waren wir auch gleich noch der Meinung, dass wir den Weg am Beet auch gleich noch neu legen könnten … aber das hält nun ganz schön auf, denn a) war das KleinKind ständig krank und b) spielt das Wetter gerade dann auch nicht mit, wenn das KleinKind wieder fit ist … aber wem erzähle ich das? Mittlerweile wisst ihr ja, dass ich nicht so viel auf meine Pläne setzen sollte 😛

So, nun zu den Beeten. Die Radieschen, Zwiebeln, Schoten, Puffbohnen und Studentenblumen ragen schon aus der Erde. Ich warte noch sehnsüchtig auf die Möhren und Wurzelpetersilie. Ach ja, die Salate bahnen sich auf ihren Weg aus der Erde … die Pflücksalate, meine kleinen Lieblinge *hachmach*, aber auch der Kopfsalat wagt sich heraus.

Und nicht zu vergessen: die Erdbeeren! Die sind enorm wichtig in unserem Garten! Die erste Blüte habe ich vor 1,5 Wochen entdeckt und ich habe sie natürlich für euch (und auch mich) fotografiert 🙂

Nun schaut euch ein wenig in unserem Garten um 🙂

20150421_182615

Das Grün der Radieschen

Tulpen an der TerasseNun sind die Blüten geöffnet

Mein kleines Gewächshaus steht

Ein Einblick ins Gewächshaus vor zwei Wochen

So, nun habt ihr meinen kleinen Garten ein bisschen kennengelernt und ich verspreche euch, es werden noch mehr Bilder folgen. Heute fahre ich nämlich wieder hin und mache neue Fotos 🙂

Bis dann,

Eure Stephanie

Tadadadaaaa, da bin ich wieder

Ein herzliches Hallo an Euch alle!
Wie ihr wisst, war es sehr lange sehr still hier. So ist das einfach, wenn man eine Familie hat. Da müssen die kleinen, feinen Projekte einfach warten, wenn ein Kind krank ist, ein Gewächshaus im Garten stehen soll, ein neuer alter Schrank einzieht und man dafür die halbe Wohnstube umräumen muss 😉 Und ja nicht den Süd-Seiten-Balkon vergessen!

Um euch – und auch mir – den Neustart zu versüßen, gibt es heute ein leckeres Bild

image

Na, sieht gut aus, oder? Und soll ich euch jetzt noch verraten, dass die Cookie Sticks auch noch total guuuut und ooey gooey schmecken? Sogar meine beiden Kinder sind begeistert, was recht selten bei meinen Backwerken passiert (das liegt aber einfach an ihrem Geschmack, Neues wird skeptisch beäugt und sie stehen eher auf Althergebrachtes, in etwa so: lieber Russischen Zupfkuchen als New York Cheese Cake) 😉

Bis morgen,
Eure Stephanie

P.S.: Das tolle und wirklich einfache Rezept findet ihr hier:
Cookie Sticks