Was war denn gestern nur los?

Ihr wundert euch bestimmt, warum es gestern keinen neuen Post gab, oder? Ich hatte einfach keine Zeit dazu! Das gibt es nicht? Gibt es doch 😉 Denn zuerst musste ich gaaanz früh aufstehen und zur Arbeit gehen. Danach hab ich ein zweites Frühstück genossen und mich an meinen Schreibtisch gesetzt. Huch, ja, mein Schreibtisch … ähm, ja, da steht auch mein PC drauf … und der war auch noch an! Aber ich habe fleißig für mein Fernstudium gelernt und zwischendurch schnell mal unseren Urlaub gebucht. Dann kam mein GroßKind von der Schule nach Hause und brauchte etwas Unterstützung bei ihren Hausaufgaben. Im Anschluss daran hab ich mich wieder zum Lernen hingesetzt. Mein KleinKind hab ich um 14 Uhr aus dem Kindergarten abgeholt, wie ich es immer mache, wenn ich dienstags und donnerstags schon früh mit dem Fratz aus dem Haus muss. Wir haben erst einmal Kaffee getrunken (also ich) und Weihnachtssüßigkeiten vernichtet (wir haben noch viel zu viel davon). Danach haben wir uns an das Abschmücken unseres Weihnachtsbaumes gemacht. Das war echt spaßig mit dem KleinKind 🙂 Als der Baum vom Balkon geflogen und zu den anderen Prachtexemplaren gebracht worden war, hatten beide Kinder Freizeit und ich Fummelarbeit vor mir: die Lichterkette musste wieder schön ordentlich in ihre Verpackung manövriert werden *lach* Ich sag euch, ich liebe sowas! Ganz im Ernst! Mein Mann würde dabei eine mittlere bis größere Krise bekommen. Aber ich liebe es! Genauso wie Pflanzensamen aussäen, häkeln, nähen, sticken eben.

Hier mal ein paar Bilder der Lichterkette in Aufräumzustand:

Die erste Reihe ist geschafft.
Die erste Reihe ist geschafft.
Ich nähere mich meinem Ziel.
Ich nähere mich meinem Ziel.
Fast geschafft.
Fast geschafft.
Tadaa!
Tadaa!

Und als das erledigt war, kam mein Mann nach Hause! Mein KleinKind konnte sich noch ganz wunderbar an sein Versprechen vom Montag erinnern: Glitzerschuhe kaufen! Wie es dazu kam? Nun, ab und an erhalte ich ein Paket mit Sachen für mein GroßKind von einer sehr lieben Freundin. Und so ein Paket habe ich am Montag bei der Post abgeholt 🙂 Glitzerschuhe waren unter anderem darin enthalten, nur leider passten sie nicht dem KleinKind, sondern dem GroßKind! Welch traurige Augen musste mein Mann da sehen und welch flehende Blicke über sich ergehen lassen (ihr kennt ihn bestimm auch, den Finger, der gern umwickelt wird). Also fuhren wir dann in das örtliche Shopping-Erlebnis und KleinKind bekam tatsächlich Glitzerschuhe, allerdings in schwarz, aber sie glitzerten. Für mich gab es zwei T-Shirts, bereits reduziert und darauf noch einmal 25% Nachlass, welch Freude! Die beiden Kinder meldeten langsam Hunger an und wollten so gerne ins Goldene M, aber das blieb ihnen verwehrt. Wir fuhren noch in einen Heimtex- und Möbelmarkt, wo ich noch zwei schöne Stöffchen im Ausverkauf und die Kinder kleine Leselampen fanden. Anschließend ging es zur Dönerbude und für meinen Mann und unsere Kinder gab es Döner, welche aber zu Hause gegessen wurden. Ihr glaubt ja gar nicht, wie kalt es mir gestern hier vorkam! Eisig! Ich machte mir zu Hause noch einmal die Falafel-Bällchen warm, yummie! Die Wanne hinterher, als beide Kinder in ihren Betten lagen, war eine fantastische Wohltat.

Soweit also zu gestern 😉

Eure Stephanie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s